Schulkindergarten

Was ist ein Schulkindergarten (SKG)?;   Neues vom SKG;  Kino im SKG

Seit dem Schuljahr 2014/2015 gibt es an unserer Schule keinen Schulkindergarten mehr! Auch die integrierte Form wurde nun aufgelöst.

 

Mit Beginn des Schuljahres 2012/2013 ist unser Schulkindergarten in die ersten Klassen integriert! Betreut werden die Kinder auch weiterhin von Frau Frickel.

zurück zur Startseite

   Großes Kino im Schulkindergarten!

Zu einer ganz besonderen Vorstellung hatten die Kinder des Schulkindergartens kurz vor den Osterferien eingeladen: "Frederick, die Maus" großartig in Szene gesetzt von den             

Die Maus Frederick ist ein Außenseiter: Alle anderen Mäuse sammeln den ganzen Sommer über fleißig Vorräte für den Winter. Nur Frederick sitzt scheinbar tatenlos und faul in der Sonne. Im Winter, als die Nahrung der Mäuse aufgebraucht ist, und die Mäuse ihn vorwurfsvoll nach seinen gesammelten Vorräten fragen, packt Frederick seine "Vorräte" aus: Mit Sonnenstrahlen, bunten Farben und Worten, die er im Sommer eingefangen hat, kann er jetzt im kalten, dunklen Winter den Mitbewohnern Wärme und Freude vermitteln. So findet  Frederick wegen seiner künstlerischen Fähigkeiten nachträglich Anerkennung.

 

 

Zur Kasse, bitte!

Zu einem "richtigen" Kinobesuch gehört natürlich auch Popcorn!

Eine wunderschöne Kulisse, phantasievoll gestaltet und ausgearbeitet von den Kindern des SKG!

Zu dieser Vorstellung war die Patenklasse 4c eingeladen.

Man merkte den Kindern an, mit wie viel Freude sie die Mäuse mimten.

Die kleinen Akteure nach der Vorstellung.

 

Neues vom Schulkindergarten   (Sommer 2010)

Seit nunmehr 4 Wochen besuchen wir den SKG und fühlen uns sehr wohl. Das liegt auch an unserer Patenklasse, der 3c. Unsere Klassen liegen nebeneinander und wir besuchen uns immer wieder, spielen gemeinsam auf dem Schulhof und waren zusammen auf Entdeckungstour durch den Wald. Hier ging es zum Teil abenteuerlich zu. Ohne die Hilfe unserer Paten hätten wir das wohl nicht gepackt. So hatten wir viel Spaß miteinander und freuen uns jetzt schon auf die nächste gemeinsame Sache.

 

 

  

  1. Was ist ein Schulkindergarten?

Der Schulkindergarten - auch SKG - ist eine Vorklasse, die an die Grundschule angegliedert ist. Es werden Kinder aufgenommen, die zwar schulpflichtig, aber noch nicht schulfähig sind. Diese Kinder werden so gefördert, dass sie nach einem Jahr befähigt sind, in der 1. Klasse der Grundschule mitzuarbeiten. Seit dem Schuljahr 1991/1992 besteht ein solcher Schulkindergarten  an  unserer Schule.

 

2. Welche Kinder besuchen den Schulkindergarten ?

 

Die unzureichende Schulfähigkeit kann sich in verschiedenen Bereichen zeigen, z.B.:

·         kognitiver Bereich (Wahrnehmung/Gedächtnis/Vorstellung/Denken)

·         sozialer Bereich (Partnerbeziehung/Verhalten in der Gruppe)

·         emotionaler Bereich (Selbstwertgefühl/Hemmungen und Ängste/ eigene und fremde Bedürfnisse)

·         motivationaler Bereich (Aufmerksamkeit/Konzentration/Ausdauer/Wille)

·         sprachlicher Bereich (Sprachverhalten, Sprachverständnis)

·         motorischer Bereich (Bewegungsabläufe der Grob- und Feinmotorik)

 

3. Wie arbeitet der Schulkindergarten ?

Das Lernangebot ist vielfältig und wechselt zwischen Spiel und Unterricht. Es umfasst die gemeinsame Arbeit in der Gruppe sowie eine auf die persönlichen Gegebenheiten des einzelnen Kindes zugeschnittene individuelle Förderung der Gesamtper-sönlichkeit. Der Unterricht findet von Montag – Freitag in der Zeit von  7.45 Uhr – 11.45 Uhr statt.

 Das Lernangebot beinhaltet folgende Bereiche:

·        Spracherziehung

·        Natur- und Sachbegegnung

·        Soziales Lernen

·        Umgang mit Mengen und Zahlen

·        Vorbereitung auf Schreiben und Lesen

·        Rhythmisch-musikalische Erziehung

·        Bewegungserziehung

·        Bildnerisches Gestalten

·        Weitere Fördermaßnahmen mit unterschiedlichen und gezielten Schwerpunkten

Schulische Arbeit wird dabei nicht vorweggenommen, sondern es werden Grundlagen für einen erfolgreichen Schulstart gelegt.

 

 4. Wie erfolgt die Anmeldung ?

Nach der Anmeldung bei der zuständigen Grundschule und der amtsärztlichen Untersuchung steht die Frage einer Zurückstellung an. Die Zurückstellung wird bei der zuständigen Grundschule beantragt. Ärztliche und sonstige Unterlagen erleichtern die Entscheidungsfindung.

Falls eine Einweisung in den Schulkindergarten erfolgen soll, entscheidet dies die Schulleitung vor Ort im Einvernehmen mit den Eltern.

Der Schulbezirk umfasst die Bezirke der Grundschulen in der Verbandsgemeinde Bad Ems, jedoch können auf Antrag auch Schülerinnen und Schüler aus der Verbandsgemeine Nassau zugewiesen werden.