Schuljahr 2013/2014

Einschulung; Autorenlesung; Blumenkorso; Burg Stein; Kunst; Weidenhaus; Kasperfest; Klippert; Malwettbewerb; Bustraining; Klassenfahrt 4a; Advent; Karneval; Bad Ems Rallye; 2a im Katharinenhof; Römerkastell; EU Wettbewerb; Projekt "Steinchen"; Känguru Wettbewerb; Mädchenfußball; Sportfest; Vernissage "Steinchen"; Wandertag; Kreissportfest;

                                                  Abschlussfeier  

Mit einer tollen Feier verabschiedeten sich die Abgänger 2014 von der Schulgemeinschaft. Anbei eine kleine Nachlese in Bildern.

Rektor Martin Bruch begrüßt die Gäste

Glockenspiel der 4b

Moderation  (Fatima, Ben, Lorenz) und Technik (Vitali)

Becher Rap 4a/b)

Luisa am Keyboard

Erik und Lasse begeistern mit Zaubertricks

Elternsprecherin Frau Noll

Die 4b zeigte tolle Kunststücke beim Rope Skipping

Hochzeit auf Burg Stahleck  4b

Rattenfänger von Hameln  4c

Der Farmer Ali Baba 4a/b/c Ein Song in deutsch und türkisch

                                             Projekt 1b 

Im vergangenen Jahr ist „Steinchen“, unser Schulmaskottchen, in einem Bild aus bunt  gestalteten Holzvierecken entstanden. „Steinchen“ ist nun nicht mehr alleine. In einem über mehrere Wochen entstandenen Projekt waren 7 Kinder der 1b mit Frau Frickel kreativ tätig. „Steinchen“ freut sich über den Besuch von Benjamin Blümchen, Prinzessin Lillifee, der MAUS, der Bärin Mi, der guten Fee,  Chris von Go wild, dem lustigen Drachen, der kleinen Raupe Nimmersatt und vielen kleinen Tieren. Ein großes Lob gilt den Kindern, die mit viel Einsatz und Freude die Figuren zu Papier brachten und individuell gestalteten.

DANKE an Anna-Lisa, Carolin, Jerome, Alexander, Getuart, Thanh An und Evelyn.

zurück zur Startseite  

                                       Zirkus Zapp Zarap

             KANNST DU NICHT WAR GESTERN !               Dieses Motto leitet schon viele Jahre eine professionelle Gruppe von Zirkuspädagogen aus Leverkusen und genau das wird zu Zeit über 300 Kindern Bad Emser Kindern aus den vier Kindertagestätten, der Grundschule Freiherr vom Stein und der Grundschule Ernst Born erfahrbar. Seit vielen Jahren kooperieren diese Institutionen erfolgreich und gewinnbringend, wenn es um die Gestaltung des Überganges vom Vorschul- in das Grundschulalter geht, und nun soll das sehr praxisorientierte Projekt, Kindern und Pädagogen eine andere Welt von Bildungsimpulsen ermöglichen. In Interessensgruppen - in der Zirkuswelt spricht man von Genres - werden sich die  fünf- bis zehnjährigen Kinder fünf Tage lang ausprobieren und neu entdecken, Ungewohntes erlernen oder auch eigene Kompetenzen darstellen, um diese dann in je zwei Vorstellungen der interessierten Öffentlichkeit zu präsentieren. Jedes Kind wird mit seinen individuellen künstlerischen Möglichkeiten eingebunden, das kann aber auch die Rolle des Zirkusdirektors, eine Aufgabe am Mischpult oder als Beleuchter  sein, denn richtig professionell  wird es zugehen an Zirkusvorstellungen. Träger dieses außergewöhnlichen gemeinsame Projektes sind die evangelische Kirchengemeinde Bad Ems, sowie die Stadt Bad Ems.

Anbei einige erste Impressionen aus den Workshops.....

 

Bei den Clowns geht es richtig lustig zu  :)

Eine heiße Übung

 

Die Clowns mit ihrer Trainerin Doris Nürnberg  :)

 

                                                             Kreissportfest 

Tolle Leistungen zeigte unsere Mannschaft beim Kreissportfest in St. Goarshausen. Betreut von Frau Krebs und Frau Pohlmann waren die Kinder hoch motiviert und gefielen auch durch ihre große Fairness.

Fotos: Claudia Krebs

Die Mannschaft mit Frau Pohlmann

      zurück zur Startseite                            Wandertag 

Wandertag der Klassen 1b, 1c und 3a mit Frau Breuer, Frau Frickel, Frau Summers und Frau Krebs nach Dausenau zum Spielplatz.

Fotos: Claudia Krebs

 

Gruppenbild vor der malerischen Kulisse Dausenaus.

 

                                       Vernissage "Steinchen"       

Mehrere Wochen haben Kinder aus den dritten und vierten Schuljahren zusammen mit unseren FSJlerninnen Vivienne Fanni und Kristina Glasaschew sowie der Künstlerin Nicole Peters an der Verwirklichung des Steinchens gearbeitet. (Bericht weiter unten) Nun war es so weit. Zur feierlichen Enthüllung der neuen Sitzgelegenheit hatten sich viele .

Menschen auf den Weg zu unserer Schule gemacht.

 

Neben Vertretern der Sponsoren von NASPA, Voba und Brillen Becker, hatten es sich auch Landrat Frank Puchtler, Verbandgemeindebürgermeister Josef Oster und Stadt-bürgermeister Bernie Abt nicht nehmen lassen, an der Vernissage teilzunehmen.

eins, zwei, drei........

 

      "Steinchen" hat den Schulhof erobert.

 

Kristina Glasaschew und Vivienne Fanni berichten über den Entstehungsprozess des Steinchens.

 

Verbandsgemeindebürgermeister Josef Oster

Stadtbürgermeister Bernie Abt

 

Die Firma Brillen Becker hatte für Kristina und Vivienne einen Blumenstrauß im Gepäck.

 

Landrat Frank Puchtler bei einer seiner ersten offiziellen Amtshandlungen.

zurück zur Start                           Sportfest

                                                    Mädchenfußball Turnier

Auch in diesem Jahr zeigte unsere Mädchenmannschaft wieder eine tolle Leistung beim Fußballturnier. Erst beim Siebenmeterschießen mussten sich die Mädchen in einem packenden Finale geschlagen geben. Die Betreuung erfolgte durch Herrn Leidenfrost.            Fotos: Uschi Wackermann

            

 

Erfolgreiche Teilnahme am Mathematikwettbewerb

75 Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen unserer Schule nahmen am bundesweiten Mathematikwettbewerb „Känguru der Mathematik“ teil. Die Kinder zeigten große Ausdauer beim Lösen der kniffligen Aufgaben und erzielten gute Ergebnisse.                                                         Oliver Noll schaffte es, die meisten Aufgaben in Folge richtig zu lösen. Das bedeutet, ihm gelang der größte „Kängurusprung“. Für diese Leistung durfte er das begehrte Känguru T-Shirt in Empfang nehmen.                             Über einen 2. Hauptpreis freuten sich Annalena und Oliver Noll. Unser Förderverein übernahm die Teilnehmergebühr für diesen Wettbewerb und ermöglichte damit, dass alle interessierten Dritt- und Viertklässler mitmachen konnten.

 

 

                                         Projekt Steinchen            

 Ein neues Projekt hat begonnen.   

Die beiden FSJleinnen Vivienne Fanni und Kristina Glasaschew erstellen mit der Künstlerin Nicole Peters und ca. 30 Kindern aus den dritten und vierten Schuljahren eine Sitzskulptur. "Steinchen", unser Schulmaskottchen wird sich in einigen Wochen um die beiden Bäume auf dem Schulhof schlängeln.

 

                             EU  Wettbewerb

"Wie wollen wir leben in Europa?" Zu dieser Frage hatten Schülerinnen und Schüler unserer Schule im Rahmen des 61. Europäischen Schulwettbewerbes 2014 im Kunstunterricht vielfältige Ideen entwickelt und künstlerisch umgesetzt. Betreut von den Lehrerinnen Frau Altenhofen-Krämer, Frau Müller, Frau Nürnberg und Frau Keuper konnten auf den Klassenstufen 2, 3 und 4 insgesamt 9 Kreis-, Landes- und Bundessiege errungen werden.

Klara May aus der Klasse 2b erlangte auf allen drei Ebenen einen ersten Platz. 

 

Los geht´s.....

Sehr zur Freude der Kinder, begleitete uns eine Schwanenfamilie auf dem Weg zur Siegerehrung im Kreishaus

    

Weitere Berichte unter:

http://www.eu-rhein-lahn.de/kreissiegerehrung.html

 

Unsere stolzen Gewinner

von links: Mats Hildesheim, Nicole Wlasow, Lara Thielecke, Zerda Cifti, Amy Altinkilic, Merijem Mammadowa, Klara May, Annalena Noll, Julia Spät

Herzlichen Glückwunsch!

                                          Fußball                              zurück zur Startseite

 

Unsere Mannschaft mit ihrem Betreuer Thomas Christ bei der Kreis - Fußballmeisterschaft

 

                                    Vergängliche Kunst

Mit viel Elan fertigten die Kinder der Wald AG kleine  Kunstwerke an Bäumen an.

 Mehr unter: AGs der Ganztagsschule

                                               

                                     Familienfest der 1a

Einen tollen Nachmittag verlebten Schülerinnen und Schüler der Klasse 1a. Die Eltern hatten einen Familiennachmittag organisiert, der allen Beteiligten sehr viel Spaß bereitete. Eine der Attraktionen war das Färben eines lebendigen Ostereies.

   Weitere Bilder folgen

 

                            Ausflug der Klassenstufe 4 nach Pohl

An einem sonnigen Freitagmorgen im März, startete ein Doppeldeckerbus mit den Viertklässlerinnen und Viertklässlern von Bad Ems nach Pohl. Mit bester Laune und viel Sonne ging es los zum Römerkastell.  Alle waren neugierig und gespannt, etwas über die Römer zu erfahren und die ersten Fragen kamen bereits während der Busfahrt auf. Das Highlight des Tages war die Römerrüstung, die ein Schüler aus der Klasse 4c anziehen durfte. Die Bekleidung eines römischen Soldaten bestand u.a. aus einer Tunica, einem Wams und einem Kettenhemd. Kaum zu glauben, aber eine solche Rüstung wiegt ca. 40kg. So viel musste ein römischer Soldat jeden Tag schleppen.  Jeden Tag wurden lange  Fußmärsche (800 km in 12 Tagen) in dieser Montur zurückgelegt. Neben viel Wissenswertem über die Römer betätigten  wir uns auch sportlich. Wir durften mit Pfeil und Bogen schießen, wie die Römer früher, und spielten Römer-Völkerball. Toll war auch, dass uns gezeigt wurde, wie die Menschen damals Feuer machten. Da sie keine Streichhölzer hatten, nahmen sie Zunderschwamm und Feuerstein.            Alles in allem war es ein sehr lehrreicher Ausflug, der allen viel Spaß gemacht hat. J                                                                                                              (Bericht: Julia Breuer)

 

                                                            Ostereier suchen

Im Rahmen der Partnerschaft mit dem Katharinenhof, Haus Lahnblick in Bad Ems, war die Klasse 2a zum Ostereier Suchen eingeladen. Senioren und Kinder hatten viel Spaß dabei, wie man an den vielen strahlenden Augen erkenn kann.....

Vielen Dank dem tollen Team des Seniorenheimes für diese Aktion!

 

                                                                         

      zurück zur Startseite                                                                              Bad Ems Rallye

Viel Spaß hatte die 4a bei ihrer Bad Ems Rallye! .....  und gelernt haben die Kinder dabei auch noch eine ganze      Menge! :)

                                                                                    Karneval 

Auch in diesem Jahr hat die "Fassenacht" uns wieder GAAANZ  viel Spaß gemacht!!   HELAU

                                                                 Klassenfahrt

Auf große Fahrt begab sich die 4a. Drei tolle Tage verbrachten die Schülerinnen und Schüler in Bacharach auf der Burg Stahleck. Diese Reise wird die Kinder noch lange in ihren Gedanken begleiten.

                                                                        Advent                   zurück zur Startseite

 

Im Rahmen ihrer Partnerschaft mit dem Seniorenheim kam die Klasse 2a zum gemeinsamen Plätzchen Backen in den Katharinenhof.

 

Senioren und Kinder freuten sich gleichermaßen über die leckern, gemeinsam hergestellten Plätzchen.

Die gesamte Klassenstufe 1 traf sich am letzten Tag am   Weihnachtsbaum um dort gemeinsam eine kleine Advents-besinnung abzuhalten

Matts Hildesheim erfreute die begeisterten Zuhörer mit Weihnachtsliedern auf seiner Geige.

Überall wird gebacken und gebastelt......

Die Klassenstufe 4 bei ihrer Adventsfeier am festlich geschmückten  Tannenbaum in unserer Eingangshalle.

Mit strahlenden Augen, aber auch mit manch zwiespältigen Gefühlen empfingen die Schulanfänger den Nikolaus. In allen Klassen wurde der heilige Mann mit Gedichten und Liedern erfreut und zum Dank erhielten die Kinder einen Weckmann.  Den  Einkauf konnte der Nikolaus auch in diesem Jahr wieder mit Hilfe des Fördervereins unserer Schule erledigen. :)

Weihnachtliche Stimmung am Tannenbaum....

Gemeinsam geht alles besser......

So gab es natürlich auch in diesem Jahr wieder tatkräftige Hilfe durch Eltern und Geschwister.

                                           Malwettbewerb

Erfolgreich beim Malwettbewerb

Unter dem Motto „Zarenfamilie Romanow und Bad Ems“ stand ein von Martin Gerhardt initiierter Malwettbewerb, an dem sich viele Kinder unserer Schule beteiligten. Ideenreich in der Wahl der Techniken und Motive malten die Kinder beeindruckende Bilder. Im Rahmen der Eröffnung der Ausstel-lung „Einblick in die russische Seele“ wurden die besten Bilder prämiert. Einen tollen 2. Platz erreichte Chiara Lux aus der Klasse 4b. Eine Gruppenarbeit von  Schülern der Klasse 4c konnte den 5. Platz erreichen. Nicht nur die ersten Plätze wurden mit einem schönen Preis belohnt. Alle Kinder erhielten als Dankeschön für ihre Teilnahme einen schönen Farbkasten und eine Urkunde.  

 

 

Die stolzen Gewinner

                                         Bustraining

Wie immer, gab es auch in diesem Herbst ein Bustraining für unsere Kleinsten. Herr Schrupp, der zuständige Ausbilder für Verkehrserziehung bei der Polizeiinspektion Bad Ems, führte mit Unterstützung der Fa. Stadtverkehr das jährliche Training durch.

 

zurück zur Startseite

                                             Teamtraining

Zu Beginn eines jeden Schuljahres führen wir in allen Klassen Team-Trainings nach Klippert durch.

 

                                       Kasperfest

Der Zauberlehrling begeisterte

Im Rahmen des Kasperfestes erwartete unsere Schülerinnen und Schüler ein Figurentheater der besonderen Art: Der Zauberlehrling -  nach der Ballade von Johann Wolfgang von Goethe. Kaum war der alte Hexenmeister fort, schickte der neugierige Zauberlehrling den Besen übermütig zum Wasserholen an den Fluss, vergaß das Zauberwort, das dessen ruhelose Geschäftigkeit stoppen könnte, und spaltete den nimmermüden Wasserträger mit einem Beilhieb. Beide Besenhälften rappelten sich auf und sie liefen und liefen … Nass und nässer wurd´s im Zauberschloss und der verzweifelte Zauberlehrling wurde die Geister, die er rief, so leicht nicht wieder los! Das Hand- und Stabfigurenspiel des Puppenspielers Markus Dorner faszinierte die Zuschauer. Nach der Vorstellung staunten die Kinder, als Markus Dorner vor die Bühne trat und Einblick in das Führen der Puppen und die Techniken des Puppenspiels gab.

      

 

Bei der abschließenden Kasperparade hatten sich auch viele unserer Schülerinnen und Schüler eingefunden. Besonders aktiv waren die Kinder der Klasse 2b und 3b, die sich in großer Zahl beteiligten. Viel Spaß machten auch die blauen Kaspermützen, die alle Aktiven zu Beginn der Parade erhielten.

 

                                         Weidenhaus

Unser tolles Weidenhaus, das wir im letzten Jahr angepflanzt haben ist prima angewachsen und so brauchten wir in diesem Jahr nur einige Rückschnitte vorzunehmen.

Im Herbst werden wir vom Wasser- und Schifffahrtsamt noch einmal Weiden bekommen, um die noch bestehenden Lücken zu füllen. Auch hier werden wieder unsere fleißigen Schülerinnen und Schüler aus der 4b beim Einsetzen helfen.

Im nächsten Jahr werden wir dann wohl unseren Weidentunnel und das Haus "in Betrieb" nehmen können.

 

                                  Experimente im Kunstunterricht

 

Das Experimentieren mit Wasserfarben bereitet den Kindern im Kunstunterricht immer wieder ganz besonders viel Spaß! Hier Bilder aus der 3c.

                                                               Burg Stein

Im Rahmen des Sachunterrichtes beschäftigen sich die vierten Klassen auch mit dem Mittelalter und den Burgen am Rhein. Mit großer  Eigeninitiative und  viel Liebe zum Detail baute die 4c fächerübergreifend ein große Burganlage,      (Burg Stein :) ) auf die die Kinder zu Recht sehr stolz sein können.

  

zurück zur Startseite

                                                                 Blumenkorso

Anlässlich des 60-jährigen Bestehens unserer Schule sind wir zum ersten Mal mit einem eigenen Wagen beim Blumenkorso vertreten. Schon seit vielen Jahren begleitet die kleine Raupe "Steinchen" als Maskottchen die Schule. Steinchen ist abgeleitet vom Namensgeber der Schule, dem Reichsfreiherrn vom Stein. Torsten Nicolas unterstützte die Schule beim Zusammenbau des Steinchens und stellte auch den Wagen zur Verfügung.

Die Kinder der Bastel-AG unter Leitung von Maria Cramer halfen bei der Gestaltung des Steinchens.

 

Unzählige Arbeitsstunden hat Torsten Nicolas mit dem Zusammenbau des Steinchens verbracht.....  

 

Viele helfende Hände hatten sich am frühen Samstagmorgen eingefunden um dem "nackten" Steinchen sein prächtiges Blumenkleid anzustecken.

 

 

 

             

                                                       Schön ist es geworden, unser Steinchen  :)

 

Trotz des schlechten Wetters hatten sich auch am Sonntag viele Menschen bei unserem Wagen eingefunden, um beim Blumenkorso mitzulaufen.

 

                                                

                                            Autorenlesung

I

Für die dritten und vierten Klassen liest Jens Reinländer aus seinem Buch "Der lange Lulatsch".

 

                       Schulanfänger im Schuljahr 2013/2014

Klasse 1a mit Frau Nürnberg

Klasse 1b mit Frau Erdmeier

Klasse 1c mit Frau Krebs

zurück zur Startseite

                                Einschulungsfeier

Schulleiter Martin Bruch begrüßt die Gäste.

 

"Spannung liegt in der Luft!"

   "Gut beschirmt" in die Schule! Mit einem kleinen Wortgottesdienst wurden die Schulanfänger von Mitarbeitern des katholischen Kindergartens St. Martin begrüßt.

Die "Heinzelmännchen von Bad Ems", gespielt von den Kindern der 3c, unterhielten die Schulanfänger ganz prächtig und hatten oft die Lacher auf ihrer Seite.

 

Herr Wiedenhues stellt den Förderverein vor.