AGs der Ganztagsschule stellen sich vor

  zurück zur Startseite

Akrobatik; Tiere; Kinder in aller Welt; Kochen; Golf; Basteln mit Alltagsdingen; Schlupfpuppen; Holz AG; Märchen AG; Erste Hilfe für Kids; Korsowagen;; Königin der Farben; Wald; Garten 2016

                                                                      Garten AG           

Endlich können die Kinder der Garten AG unter der Leitung von Iris Brahm und Grgor Ellwart im Garten loslegen.

         

                                  Wald AG

Vergängliche Kunst stellten die Kinder in der Wald AG bei Herrn Kaiser her. Mit großen Eifer begaben sich die kleinen Künstler auf die Suche nach geeigneten Materialien, die sie auf Baumstämmen zu tollen Kunstwerken anordneten.

                                                                         Musical AG

In der letzten Schulwoche zeigte die Musical AG, unter Leitung von Frau Marx, ihr Stück "Königin der Farben". Die Zuschauer waren begeistert und dankten mit viel Applaus.

                                                              Bartholomäusmarkt

Zum ersten Mal wir in diesem Jahr die Steinschule mit einem eigenen Korsowagen, zur Verfügung gestellt von Herrn Nicolas,  vertreten sein. Kinder der Bastel AG, unter Leitung von Frau Cramer,  arbeiten bereits an dem großen "Steinchen".

 

Die Ganztagskinder der 1b beschäftigten sich mit der ersten Hilfe bei kleinen Verletzungen. Sie hatten sichtlich viel Freude daran, sich gegenseitig zu "verarzten".

Simon Putzschke zeigt das richtige Anlegen von Verbänden.

                                                                                                 

                                                                                              Märchen AG spielt für GTS Kinder

Die Märchen AG unter Leitung von Frau Nürnberg

spielt das Theaterstück "Die Bremer Stadtmusikanten"

 

                                                                                                                       zurück zur Startseite

AG: Arbeiten mit Holz bei Herrn Leidenfrost

 

 

Schlupfpuppen, hergestellt aus "Abfall" bei Frau Cramer

 

"Steinchen", das Maskottchen unserer Schule, hergestellt aus Wollpompons in der AG: "Gestalten mit textilen Materialien" bei Frau Putzschke

Basteln mit Alltagsdingen steht jeden Donnerstag auf dem Programm der Ganztagskinder des zweiten Schuljahres. unter Verwendung von "Abfällen" entstehen bei Frau Cramer lustige Figuren, z.B. kleine Roboter aus Dosen.

Die stolzen Künstler mit ihren Werken!

                                                                                                                              zurück zur Startseite

                                          Projekt „Abschlag Schule“                                                                      

Für 14 Mädchen und Jungen der Grundschule Freiherr – vom - Stein, Bad Ems steht jetzt erstmals Golfunterricht auf dem Stundenplan. Sie besuchen im Rahmen der Ganztagsschule und einer Golf – Arbeitsgemeinschaft (AG) den Mittelrheinischen Golfclub Bad Ems e. V. auf der Denzerheide. Die Freiherr – vom – Stein Grundschule ist neben dem Max – von – Laue - Gymnasium, dem Hilda – Gymnasium, dem Gymnasium auf dem Asterstein in Koblenz und dem Johannes – Gymnasium in Lahnstein nunmehr die fünfte Schule, die eine Golf – AG im Rahmen des Projekts „Abschlag Schule“ mit dem MGC Bad Ems durchführt. Das Projekt „Abschlag Schule“ besteht seit 1999. Schülerinnen und Schüler lernen dabei die Faszination Golf im Sportunterricht kennen. Über 38.000 Schüler aus 1.800 Schulen haben mit der bundesweiten Jugendinitiative der Vereinigung clubfreier Golfspieler (VcG) und des Deutschen Golf Verbandes (DGV) bereits den Golfsport für sich entdeckt. „Abschlag Schule“ setzt sich in Kooperation mit den regionalen Golfclubs für eine Popularisierung des Golfsports ein. Schulgolf als zeitgemäße Variante zu klassischen Schulsportarten wie Fußball oder Leichtathletik boomt. Jugendwart Bernd Hochhuth begrüßte die Heranwachsenden

 und gab zunächst eine kurze theoretische Einführung. Anschließend genossen sie den Unterricht mit dem Golflehrer Yusuf Sari. Für den MGC Bad Ems sind diese Schülerinnen und Schüler eine wichtige Zielgruppe, gilt es doch ständig talentierten Nachwuchs zu finden. Als positive Konsequenz aus der kontinuierlichen Nachwuchsarbeit präsentierte sich Golf im Herbst 2006 erstmals bei „Jugend trainiert für Olympia“ (JtfO). Im März 2007 wurde der Golfsport offiziell in den weltweit größten Schulsportwettbewerb JtfO aufgenommen und erhielt dadurch den gleichen Stellenwert, wie die populären Schulsportarten Fußball, Tennis und Leichtathletik. Die Gründe für den Zuspruch sind nicht allein im gestiegenen Interesse für den Golfsport zu suchen. Egal ob sportlich ambitioniert oder nicht – Golf spricht alle Schüler an und wird von Mädchen und Jungen gleichermaßen begeistert ausgeübt. Durch sehr schnelle Erfolgserlebnisse sind die Kinder beim Golfen hoch motiviert. Neben der sportlichen Aktivität schätzen sie den Spaß in der Gruppe und die verschiedenen Wettkampfformen, die Golf bietet. Der Golfsport fördert auch die Konzentrations- und Koordinationsfähigkeit. Darüber hinaus fördert er ebenso Disziplin, Fairplay, Höflichkeit und Rücksichtnahme – Erfahrungen, die den Kindern im Schulalltag zugute kommen. Jeden Donnerstag werden die Schülerinnen und Schüler zur Denzerheide gebracht, um dort für das Kindergolfabzeichen zu üben. Der DGV / die VcG investieren jährlich deutschlandweit rund eine Million Euro in das Projekt „Abschlag Schule“. Die teilnehmenden Schulen werden jeweils mit bis zu 2.600 Euro gefördert. Dieses Geld wird für Lehr- und Unterrichtsmaterial, den Transport zum Golfplatz und das eigentliche Training verwendet.

                                   AG Kochen

                               Das "Erstlingswerk" der Koch-Ag bei Frau Spriestersbach:Schoko-Bananen

 

               AG Kinder aller Welt (2010/2011)

Unter der Leitung von Frau Cramer lernen die Schülerinnen und Schüler Lebensweisen von anderen Kindern in verschiedenen Ländern kennen.

 

 

Mit großem Eifer basteln die Kinder "afrikanische Trommeln"!

Spielzeuge aus "Restmüll" hergestellt!

                          AG Tiere (2009/2010)       zurück zur Startseite

In der Ganztagsklasse 1a fand jeden Mittwoch Nachmittag die Tier AG" mit Herrn Bruch und Frau Cramer statt. Für die Teilnahme an einem Wettbewerb entstand eine wunderschöne Wand-Collage mit dem Thema "Arche Noah".  Mit viel Begeisterung werkelten die kleinen Künstler an ihrem Wandbehang, der nun im Obergeschoss der Schule bewundert werden kann.

                                

                                                             Die kleinen Künstler haben viele tolle Details in dem Gesamtwerk herausgearbeitet.

              

                                                        Auf das fertige Werk können die Kinder zurecht sehr stolz sein!

       

                                                                                   Ein Plakat neben dem Wandbehang erklärt den Entstehungsprozess.

Ein weiteres Highlight dieser AG war der Besuch des Aussiedlerhofes Lahnau am Rande von Dausenau. Bauer Ferdinand hieß die Gäste sehr herzlich willkommen, zeigte ihnen interessante Dinge und bewirtete die Kleinen sogar noch! Frische Milch!!  Hmmmmm

 

 

 

                                                                   Vielen Dank an Klaus Ferdinand für dieses schöne Erlebnis!

                                        AG Akrobatik 2009/2010

Karl- Heinz Klein führte regelmäßig im Ganztagsbereich ein Akrobatik AG durch. Erstaunlich, was  die Kinder in dieser Zeit alles gelernt haben. Davon konnten sich die Klassenkameraden anlässlich einer spontanen Vorführung überzeugen.

          

             Auch bei den Erstklässlern kamen die "halsbrecherischen" artistischen Übungen gut an!

                               

Fast alle waren sehr mutig und trauten sich die "Hängepartie" durchaus zu; begeistert beklatscht von den Klassenkameraden.

 

                                                                        zurück zur Startseite