Zirkusprojekt

KANNST DU NICHT WAR GESTERN !

Dieses Motto leitet schon viele Jahre eine professionelle Gruppe von Zirkuspädagogen aus Leverkusen und genau das wird im kommenden Mai 250 Bad Emser Kindern aus den vier Kindertagestätten, der Grundschule Freiherr vom Stein und der Förderschule Adolph Reichwein erfahrbar werden.                                                                                                                                    Seit einigen Jahren kooperieren diese Institutionen erfolgreich und gewinnbringend, wenn es um die Gestaltung des Überganges vom Vorschul- in das Grundschulalter geht, und nun soll das sehr praxisorientierte Projekt, Kindern und Pädagogen eine andere Welt von Bildungsimpulsen ermöglichen.                                                                                                                                                         In Interessensgruppen - in der Zirkuswelt spricht man von Genres - werden sich die  fünf- bis sechzehnjährigen Kinder und Jugendlichen fünf Tage lang ausprobieren und neu entdecken, Ungewohntes erlernen oder auch eigene Kompetenzen darstellen, um diese dann in je zwei Vorstellungen der interessierten Öffentlichkeit zu präsentieren. Jedes Mädchen, jeder Junge wird mit seinen individuellen künstlerischen Möglichkeiten eingebunden, das kann aber auch die Rolle des Zirkusdirektors, eine Aufgabe am Mischpult oder als Beleuchterin  sein, denn richtig professionell wird es zugehen an den Trainingstagen und bei den Zirkusvorstellungen.                                                                                                                                                                                 Möglich macht dieses außergewöhnliche gemeinsame Projekt die evangelische Kirchengemeinde Bad Ems, denn der Kirchenvorstand unter Leitung von Siegfried Preuß begeisterte sich für die Idee der engagierten Pädagogen, die in einer kreativen und tatkräftigen Arbeitsgruppe schon seit dem Sommer 2010 an den vorbereitenden Schritten arbeiten.

 

Am 20. Mai fanden die Generalproben der  beiden Gruppen statt. Schon hier präsentierten sich die Kinder hervorragend und zeigten, was sie in der kurzen Zeit alles gelernt hatten.  

 

Der erste Übungstag begann mit einer Trainerschau und im Anschluss hatten die Kinder Gelegenheit sich ihr eigenes Genre auszusuchen.  Mehr Bilder finden Sie hier:  Übungsphase

zurück zur Startseite

Am Sonntag, dem 16. Mai war es endlich so weit Helfer aus allen Einrichtungen befassten sich mit dem Zeltaufbau.

 

zurück zur Startseite

Am Samstag, dem 9. April war es endlich so weit. Der Trainerworkshop  unter der Leitung erfahrener Zirkus Pädagogen konnte beginnen. Einen ganzen Tag lernten engagierte Mitarbeiter aller beteiligten Einrichtungen die verschiedenen Genres kennen und legten sich schließlich auf ein Genre fest, das sie den kleinen Zirkuskünstlern während der Projektwoche beibringen wollen. Mehr Bilder finden Sie                hier: Trainerworkshop

zurück zur Startseite