Leitbild

bullet

           Die Lehrerinnen und Lehrer der Freiherr- vom- Stein-Schule bekennen sich ausdrücklich zum Bildungs- und Erziehungsauftrag gemäß der Ausführungen der Landesverfassung sowie des Schulgesetzes. Dabei fühlen wir uns grundlegend in programmatischer Weise den Idealen unseres Namensgebers „Freiherr- vom- Stein“ sowie des symbolischen Schutzpatrons, des Heiligen Martin verpflichtet. Maßgebliche Erziehungsziele unserer Schule sind demzufolge Selbstverantwortung, Mitverantwortung und Solidaritätsfähigkeit.

bullet

· Wir sind bemüht, die Kinder auf die Herausforderungen unserer Gesellschaft vorzubereiten. Neben der Vermittlung von Wissen, Kenntnissen und Können ist uns soziales Lernen durch Entwicklung einer Wertorientierung wichtig. Schwerpunkte liegen auf der Erziehung  zum gewaltfreien und höflichen Miteinander. Dies erfordert Achtung, Respekt und Vertrauen in einer Atmosphäre gegenseitiger Toleranz und Offenheit.

bullet

· Schulisches Lernen bedeutet für uns differenziertes und ganzheitliches Fordern und Fördern aller Schülerinnen und Schüler, insbesondere auch derjenigen nicht deutscher Herkunftssprache, unter Berücksichtigung ihrer individuellen Voraussetzungen. Wir geben Raum zur Mitsprache, Mitwirkung und Mitverantwortung und schaffen die Basis für demokratische Verhaltensweisen. Wir gestalten gemeinsam ein positives Klima, das zur Wissbegierde und zur Freude an der Schule beiträgt.

bullet

· Wir praktizieren eine Lehr- und Lernkultur, in der der Individualisierung und der Selbststeuerung zunehmend Bedeutung beigemessen wird. Der Eigenverantwortlichkeit wird durch entsprechende Unterrichtsformen wie Themenorientierter Freiarbeit, Wochenplänen, Stationen- und Projektlernen Rechnung getragen. Wir gestalten die Aufgabenstellungen leistungsorientiert und Praxis bezogen und geben Raum für selbständiges und kooperatives „Lernen lernen“! Dies schließt auch den Erwerb entsprechender medialer Methodenkompetenz ein.

bullet

· Als Kollegium bemühen wir uns effektiv, mit gegenseitiger Unterstützung und Wertschätzung zusammenzuarbeiten. Dabei tolerieren wir die individuelle pädagogische Überzeugung eines Jeden und erkennen die pädagogische Kompetenz an. Offene Gespräche, Vertrauen und Selbstreflexion, sowie Klassenübergreifende Teamarbeit sind dafür die Grundlage.

bullet

· Die Schulleitung legt durch ihren kooperativen Führungsstil sowie durch Delegation von Verantwortung die Basis für ein vertrauensvolles Klima und sorgt für den organisatorischen Rahmen eines reibungslosen Schullebens. Durch Vertrauen, Offenheit, Transparenz und Diskretion, sowie Zeit und Raum für kompetente Beratung gelingt es eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich jede Kollegin und jeder Kollege angenommen fühlt.

bullet

· Die Unterstützung der Eltern ist Voraussetzung, um im Interesse des Kindes eine qualitative Wissensvermittlung und eine erfolgreiche Erziehungsarbeit zu leisten. Wir wollen, dass die Eltern gut informiert sind und in einer Atmosphäre von Offenheit und gegenseitiger Akzeptanz nach ihren Kräften bei der Gestaltung des Schullebens zum Wohl der Kinder aktiv mitarbeiten.

bullet

· Wir legen Wert auf eine praxisorientierte, ansprechende Gestaltung der Klassenräume und des Schulgebäudes, die Anregung und Vorbild ist. Außengelände und Pausenhof bieten den Kindern genügend Raum für ihr natürliches Bewegungsbedürfnis, aber auch die Rückzugsmöglichkeit in entsprechende Ruhezonen. Unser Pausenkonzept soll zu einem weitestgehend konfliktfreien Miteinander beitragen.